Herzlich Willkommen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir setzen uns für die kontinuierliche Entwicklung der beiden Ortschaften der Landgemeinde im Interesse aller Einwohner ein.

Die Entscheidung für die Landgemeinde wurde ohne unmittelbare Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger von Niedersachswerfen und Ilfeld getroffen. Daher stehen wir für Bürgerbeteiligung und Transparenz bei kommunalpolitischen Entscheidungen ein.

Wir werden uns für eine ausgewogene Politik für Jung und Alt einsetzen.
Die Kinder und Jugendlichen sollen eine Zukunft in der Landgemeinde haben.
Den älteren Einwohnern muss die Möglichkeit gegeben werden, selbstbestimmt und in Würde zu leben.

Nur gemeinsam können wir diese Ziele erreichen!

Ihre Harztor SPD


Aktuelle Nachrichten

 
 

Allgemein „SPD-Fraktion vor Ort“ – Südharz-Klinikum muss in kommunaler Hand bleiben

Anfang der Woche traf sich die Nordhäuser SPD- Kreisfraktion zu Gesprächen im Südharz-Klinikum. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer, Herrn Guido Hage, und den Betriebsrätinnen, Andrea Schnell und Bettina Mandaus, war bereits zu Beginn des Gespräches klar, „dass es mit der Kreisfraktion keine Privatisierung geben wird“, so Fraktionsvorsitzende Dagmar Becker.

In dem Gespräch wurde sich über die aktuelle Situation ausgetauscht, u.a. über die momentane Diskussion im Nordhäuser Stadtrat. Die anwesenden des Klinikums weisen dabei die Behauptungen, die es gegenüber dem Klinikums gibt, entschieden zurück. Des Weiteren wurde den Fraktionsmitgliedern ein Einblick gegeben, was in den nächsten Jahren investiert werden soll. „Wir können es nicht verheimlichen, Nischenbereiche gibt es immer wieder aus ärztlicher Sicht gesehen, aber dafür wollen wir Angebote schaffen, um qualifiziertes Personal nach Nordhausen zu bekommen, oder viel mehr, unser Personal mit guten Angeboten hier zu behalten“, so der Chef des Klinikums, Guido Hage.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Nordhausen am 29.09.2016

 

Parteileben SPD-Landesvorstand beschließt Anträge zu Sozialpolitik, Volksabstimmungen und CETA

Der Landesvorstand der SPD Thüringen hat sich in seiner Sitzung am 24. September vor allem mit grundlegenden Positionierungen zur Sozialpolitik, zum CETA-Freihandelsabkommen und zum aktuellen Vorstoß der CDU für eine Änderung der Thüringer Verfassung zur Einführung sogenannter fakultativer Referenden befasst.

Veröffentlicht von SPD Thüringen am 26.09.2016

 

Arbeit & Wirtschaft Lemme: „Leiharbeit und Werkverträge – dem Missbrauch einen Riegel vorschieben“

Anlässlich der Einbringung des Gesetzentwurfs zur Regulierung von Leiharbeit und Werkverträgen in den Deutschen Bundestag erklärt der Thüringer SPD-Bundestagsabgeordnete Steffen-Claudio Lemme:

Veröffentlicht von SPD Thüringen am 22.09.2016

 

Bundestag Steffen-Claudio Lemme vom SPD-Kreisvorstand Nordhausen einstimmig nominiert

Der Bundestagsabgeordnete, Steffen-Claudio Lemme, wurde in der Sitzung des Kreisvorstandes einstimmig als Kandidat für die Bundestagswahl 2017 im neuzugeschnittenen Wahlkreis 189 (Eichsfeld-Nordhausen-Kyffhäuserkreis) nominiert. In einer gemeinsamen Wahlkreiskonferenz aller drei Kreisverbände am 26. Oktober 2016 in Werther, soll dann Steffen-Claudio Lemme zum Direktkandidaten für den Wahlkreis gewählt werden. „Ich freue mich sehr über das einstimmige Votum des Kreisvorstandes. Es zeigt mir, dass meine Arbeit in den zurückliegenden 7 Jahren gewürdigt wird. Die erneute Nominierung ist für mich Auftrag meine Arbeit für die Menschen hier in unserer Region fortzuführen“, so Lemme im Nachgang der Sitzung.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Nordhausen am 22.09.2016

 

Parteileben Neues Gesicht beim „Forum Europa“

Am 9. September wählte das Forum Europa der Sozialdemokratie den 30-jährigen Roman Gherman zu seinem neuen Sprecher. Er wurde noch zu Sowjetzeiten im heutigen Moldawien geboren, hat in Erfurt Abitur gemacht und sein politikwissenschaftliches Studium in Jena und am University College London absolviert.

Veröffentlicht von SPD Thüringen am 15.09.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.