Herzlich Willkommen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir setzen uns für die kontinuierliche Entwicklung der beiden Ortschaften der Landgemeinde im Interesse aller Einwohner ein.

Die Entscheidung für die Landgemeinde wurde ohne unmittelbare Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger von Niedersachswerfen und Ilfeld getroffen. Daher stehen wir für Bürgerbeteiligung und Transparenz bei kommunalpolitischen Entscheidungen ein.

Wir werden uns für eine ausgewogene Politik für Jung und Alt einsetzen.
Die Kinder und Jugendlichen sollen eine Zukunft in der Landgemeinde haben.
Den älteren Einwohnern muss die Möglichkeit gegeben werden, selbstbestimmt und in Würde zu leben.

Nur gemeinsam können wir diese Ziele erreichen!

Ihre Harztor SPD


Aktuelle Nachrichten

 
 

Parteileben Bürgermeister Matthias Ehrhold (SPD) strebt 3. Amtszeit an

Am Mittwoch Abend trafen sich die Mitglieder des SPD Ortsvereins Ellrich zu ihrer Aufstellungsveranstaltung für die kommende Bürgermeisterwahl am 15. April.

Matthias Ehrhold, jetziger Bürgermeister von Ellrich und den zugehörigen Ortsteilen Appenrodt, Cleysingen, Gudersleben, Rothesütte, Sülzhayn, Werna und Woffleben, war der einzige Kandidat. In seiner Vorstellung betonte er, dass er weiterhin die Stadt weiterentwickeln möchte. Dazu gehört u.a. die Dorferneuerung in Sülzhayn, aber auch die Sanierung der maroden Feuerwehren. Auch die Finanzen hat Ehrhold im Blick: " Mit viel Geld kann ein jeder viel erreichen, es ist die Kunst mit wenig Geld das Optimum für die Stadt herauszuholen!"

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Nordhausen am 01.02.2018

 

Parteileben Südharzer SPD-Spitze gegen GroKo

Nordhausen. Eine Regierung aus SPD und CDU lehnt die Südharzer SPD-Spitze zu großen Teilen ab. „Mehrheitlich hat sich der Kreisvorstand gegen die GroKo ausgesprochen“, erklärte SPD-Kreischefin Anika Gruner. Von sechs anwesenden Vorständen hätten alle Nein zu einem Regierungsbündnis der beiden größten Bundestagsparteien gesagt, drei der neun Stimmberechtigten seien entschuldigt gewesen.

Gruner verweist auf das Ergebnis der Sondierungsgespräche: „Die Bürgerversicherung ist im Nichts verlaufen. Auch war es eigentlich ein großes Thema von uns, die sachgrundlose Befristung von Arbeitsverhältnissen aufzuheben.“ Die Mütterrente dürften nicht nur Mütter mit mindestens drei Kindern bekommen.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Nordhausen am 26.01.2018

 

Allgemein SPD-Kreisvorstand für starke Opposition in Berlin

Planmäßig kam gestern Abend der SPD-Kreisvorstand Nordhausen zusammen. Die Ereignisse und das Aus der Sondierungsgespräche sorgten auch bei den Mitgliedern an der Basis für Diskussionen: „Ich finde es gut, dass sich der SPD-Bundesvorstand wiederholt für die Rolle der Opposition ausgesprochen hat. Nur so können wir unser Profil verschärfen und uns stärker auf einzelne Themen, die in letzter Zeit zu kurz gekommen sind, konzentrieren. Bäumchen wechsel dich ist hier fehl am Platz. Die SPD muss zu ihrem Wort stehen, auch um nicht noch mehr das Vertrauen in die Wählerinnen und Wähler zu verlieren“, so die SPD-Kreisvorsitzende Anika Gruner.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Nordhausen am 21.11.2017

 

Parteileben Herzlich willkommen!

Am Samstag, den 28. Oktober 2017, fand ein weiteres Neumitgliedertreffen der SPD Thüringen in der Gedenkstätte „Gothaer Tivoli“, einer der Gründungsstätten der Deutschen Sozialdemokratie, statt.

Veröffentlicht von SPD Thüringen am 01.11.2017

 

Allgemein Bausewein verzichtet auf Spitzenkandidatur und schlägt Georg Maier vor

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein verzichtet auf die Spitzenkandidatur zur Landtagswahl 2019 und wird erneut als Oberbürgermeister in der Landeshauptstadt Erfurt kandidieren.

Veröffentlicht von SPD Thüringen am 25.10.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.